Exzellente Leistung in Italien:
Parma schafft Recyclingquote von 75%!

Die Stadt Parma erhält internationale Aufmerksamkeit – und das zurecht, denn die Stadt hat in nur 4 Jahren die für eine italienische 200.000-Einwohner-Stadt doch recht beachtliche Getrennt-Sammelquote von 75% erreicht! Dies konnte durch die Einführung eines ausgeklügelten „Tür-zu-Tür“-Getrennt-Sammelsystems mit sehr unterschiedlichen Modulen erreicht werden. (Quelle: Zero Waste Europe)

Die Tür-zu-Tür Sammlung hat zwei Hauptelemente, die „Eco-Station“ (eingehauste Sammelinseln) und den „Eco-Wagen“ (eine Art mobile Sammelinsel für den Innenstadtbereich). Die Eco-Station ist ein kleines Gebäude, wo recyclierbarer Müll und Restmüll zu jeder Tageszeit entsorgt werden können. Der Eco-Wagen ist ein kleiner Transporter, der in der beengten Innenstadt fährt. Die BewohnerInnen können ihren Müll zu den jeweiligen Standorten bringen.

Durch dieses erfolgreiche System konnten erstaunliche Ergebnisse erzielt werden: Der Anteil der getrennten Sammlung wurde sprunghaft erhöht, die Restmüllmengen verringern sich drastisch, und dennoch konnte gleichzeitig auch die Qualität der getrennten Fraktionen auf Fehlwurfraten deutlich unter 5% verringert werden. Und das Beste: Das Gesamtsystem ist billiger als frühere ineffiziente System, die Müllgebühren konnten somit sogar gesenkt werden.

Zu einer Dokumentation in Englisch geht’s hier…

Nähere Infos auf der Website von Zero Waste Europe hier …