Digitalisierung und Industrie 4.0:
Innovationen verbrauchen mehr Ressourcen, als sie einsparen

<span style='font-size:18px;'>Digitalisierung und Industrie 4.0:</span><br /> Innovationen verbrauchen mehr Ressourcen, als sie einsparen

Dass die Digitalisierung und Technologisierung den Ressourcenverbrauch reduzieren, glaubt kaum noch jemand. Dennoch versprach sich das deutsche Bundeswirtschaftsministerium, dass mit der immer stärkeren Vernetzung auch von Alltagsgegenständen mit dem Internet genau das passieren wird. Die Wirtschaft werde nachhaltiger, wenn also zum einen der Kühlschrank Lebensmittel selber nachbestellen kann, aber auch Industrie-Roboter und Anlagen aus der Ferne gesteuert werden können, LKWs selbständig fahren und neue Solar- und Windparks installiert werden. Laut Studien wird das Gegenteil der Fall sein. (Quelle: enorm) Mehr lesen

Neues Bachelor-Studium
Nachhaltiges Ressourcenmanagement

<span style='font-size:18px;'>Neues Bachelor-Studium</span><br /> Nachhaltiges Ressourcenmanagement

Ab Oktober 2016 startet der neue berufsbegleitende Bachelor-Studiengang für Nachhaltiges Ressourcenmanagement an der FH Campus Wien. Das Studium qualifiziert für künftige Aufgaben in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, die mit Ressourcenminimierung in Produktentwicklung, Prozessen und Organisationen zu tun haben. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Mehr lesen